Let`s twist again. Ein Karussell voller Erlebnisse und Emotionen

Jahr für Jahr findet in der Senioreneinrichtung ein Sommerfest statt und Jahr für Jahr ist es besonders und unvergesslich.

Was jedoch dieses Jahr geschah, übertrifft alles was die Bewohner und die Mitarbeiter erlebt haben.

Beginnen wie mal von vorne….

Es ist 8 Uhr morgens: Während einige noch die müden Augen reiben und den Kaffee runter spülen um wach zu werden, beginnen die intensiven Vorbereitungen im Sinnesgarten.

Der Soziale Dienst mit der Haustechnik diskutiert bereits am frühen Morgen über die Tischordnung.

100 Plätze sollten es werden… (Keiner von beiden Bereichen ahnte um diese Uhrzeit, dass wir weitaus mehr (viel mehr!!) Platz benötigen werden)

Gegen 9 Uhr war der Sinnesgarten überfüllt von Mitarbeitern. Jeder, ob Pflegedienstleitung, Qualitätsbeauftragte, Belegungsmanagerin, Haustechnik, der soziale Dienst und auch der Einrichtungsleiter packten aktiv mit an.

Das Ziel war vor Augen: Es muss perfekt sein! Die Bewohner und ihre Angehörigen sollen das Fest sehr lange in Erinnerung behalten….

 

 

Um 14.30 Uhr tauchten die ersten Bewohner auf…. Dann die nächsten…. Dann kamen wieder welche… und wieder welche… Es ist 15 Uhr und von der Einleitungsrede ist immer noch nicht in Sicht…. Die Besucher kommen und kommen!

Es war voll!

Nun konnte das Fest beginnen.

Wie schon oben beschrieben, ist jedes Fest besonders. Dieses jedoch, war perfekt. Ein Fest voller Harmonie, Freude, Nostalgie und unvergesslicher Momente.

Es wurde getanzt, gejubelt und sehr viel gelacht.

 

 

Wir danken allen Mitarbeitern für die tolle Teamleistung, allen Angehörigen für die aktive Unterstützung und fürs Mittanzen und allen Bewohnern für das geschenkte Lächeln an diesem Tag!