Ausflug Steakhouse

Mhhh…Es ist angerichtet. In der linken Hand die Gabel, in der Rechten das Messer. Die Serviette wurde ordentlich auf den Schoß platziert. Und dann ist es soweit, die Tür schwenkt auf, ein herrlicher Duft nimmt den Raum ein. Zusammen mit dem Duft betritt die Kellnerin den Raum. Der warme Dampf vom Essen steigt in der Luft. Mhhh….Hoffentlich kommt sie zu uns. Und ja tatsächlich, der Weg der Kellnerin führt ohne Ausweichungen direkt auf uns zu. Die Teller landen direkt vor uns, die Bedienung wünscht guten Appetit. (Den werden wir haben).

Herrlich duftende Steaks mit frischer Beilage liegen auf den heißen Tellern. Das Wasser läuft bereits im Mund zusammen. Die Gabel führt ungeduldig zum Mund.

An dieser Stelle wollen wir anmerken, dass die Bewohner das Wandsbeker Steakhouse besuchten. Zum wiederholten Male wünschten sich die Senioren eine schöne Mittagsabwechslung. Ihr Wunsch war uns Befehl. Doch wie es so schön heißt, „mit vollen Munde spricht man nicht“. Es bleibt uns nichts anderes übrig als einen guten Appetit zu wünschen.